Sequenzanalyse IV: Change – Veränderung im Unternehmen

Warum sollten sie auf einmal glauben, sie wären ein Team?

Unternehmensberaterin im LEAN-Planungs-Team der Deutschen Post

In der heutigen Unternehmenswelt spielen Veränderungsprozesse eine zentrale Rolle. Der Film WORK HARD – PLAY HARD zeigt einen solchen „Change“-Prozess beim Logistik-Konzern Deutsche Post DHL. Abteilungen werden neu ausgerichtet, die Mitarbeiter/innen sollen eigenständig Ziele definieren und im Team umsetzen. Eine Gruppe von „Change Agents“ steuert die Einführung des neuen Management-Konzeptes „LEAN“ mit Unterstützung einer Unternehmensberatung.

4: Change-Prozess (01:08:56 – 01:15:18)

Aufgaben

  • Untersuchen Sie Filmausschnitt 4 mit einem Schwerpunkt auf der filmischen Montage: Wie werden einzelne Passagen aneinandergefügt? Wie beziehen sie sich aufeinander? Welche Schlüsse ziehen die Zuschauer/innen daraus? Notieren Sie Ihre Ergebnisse in der Tabelle auf Seite 25. 
  • Beschreiben Sie, welche Möglichkeiten ein Dokumentarfilm hat, ohne jeden Off-Kommentar und allein durch das Mittel der Montage zu einem Thema Stellung zu beziehen. Erläutern Sie dies ihren Mitschülern/innen anhand des Filmausschnittes.
  • Zusatzaufgabe: Skizzieren Sie eine Szenenfolge, in der sich ein Dokumentarfilm kritisch, aber ohne Off-Kommentar mit dem Thema „Digitalisierung in der Schule“ auseinandersetzen könnte. S ie könnten beispielsweise folgendermaßen anfangen:

Szene 1: Schulleitungskonferenz. Ein Referent aus dem Kultusministerium beginnt aus einem Beschluss über digitale Bildung vorzulesen (als Vorlage eignet sich z. B. der Text auf www.kmk.org/aktuelles/thema-2016-bildung-in-der-digitalen-welt.html.

Szene 2: Früher Morgen. Eine Lehrerin betritt mit ihrer Klasse den Computerraum der xyz-Schule …

Tabelle zur Sequenzanalyse IV: Change – Veränderung im Unternehmen